Der Regenbogen e.V.

Verein der Freunde und Förderer der psychiatrischen Tagesklinik Würzburg

Über den Verein

 

Der Förderverein "Der Regenbogen e.V. - Verein der Freunde und Förderer der Psychiatrischen Tagesklinik" konstituierte sich 1987 durch die Initiative von Mitarbeitern der Psychiatrischen Tagesklinik der Universitätsklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in Würzburg und umfasst aktuell ca. 30 Mitglieder.

Die wesentlichen Zielsetzungen des Vereins, der sich durch Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert, liegen in der Vernetzung des Lebensumfeldes (Arbeit/Wohnen/Soziale Beziehungen), in der längerdauernden Kontinuität der Betreuung (Haupt- und Ehrenamtliche Betreuung, Vernetzung mit Tagesklinik und Ambulanz) und in einer bedarfsgerechten Kompetenz im Interesse der zu betreuenden Patienten.

Der Verein unterstützt einerseits Projekte innerhalb der Tagesklinik (Ausstattung der Patientenbürogruppe mit modernster Computertechnik; Auszahlung von symbolischem, leistungsorientiertem Arbeitstherapieendgeld; Finanzierung der Mal-, Gestaltungstherapie (Personal- und Sachkosten); Personalkosten Musiktherapie in der Aufbauphase; Übernahme der Ausstattungskosten für die Erwachsenen-Musiktherapie; Sponsoring von Fachtagungen und künstlerischen Ausstellungen etc.) und außerhalb der Tagesklinik (Aufbau von Wohnprojekten für psychisch erkrankte Menschen: aktuell Betreuung von 4 Wohngemeinschaften und 5 Wohnappartements durch hauptamtliche Diplom-Sozialpädagogen und Diplom-Psychologen; Durchführung von Freizeitprogrammen; Verkauf der Arbeitstherapieprodukte).

Projekte der vergangenen Jahre sind die bauliche und instrumentale Ausstattung der Musiktherapie (ca. 25.000,-- Euro) und die kontinuierliche Förderung der Maltherapie, bei der Würzburger Künstler mit den Patienten arbeiten und regelmäßig öffentliche Vernissagen durchgeführt werden (u. a. Würzburger Künstlerin Frau Siewert), ebenso wie die Übernahme von Ausbildungs- und Unterhaltskosten für den Einsatz eines Therapiehundes.

 

Ein weiteres aktuelles Projekt stellt das therapeutisch begleitete „Kreative Schreiben“ mit den Tagesklinikpatienten dar. Die hier entstandenen Gedichte liegen bereits dem klinischen Redaktionsteam vor. Die Veröffentlichung der Gedichte und der Bilder aus der Kunsttherapie in Buchform wird voraussichtlich April / Mai 2014 erfolgen. Im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung mit Konzert, Lesung und Vernissage (Universitätsklinik, Toscanasaal der Residenz) wird der Gedichtband einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

© 2017 Der Regenbogen e.V. | Disclaimer | Kontakt